Last-Minute-Buchungen: +34 952 792 935 +34 667 710 369

Shopping

Shopping

Das kommerzielle Angebot der Provinz Málaga und der Costa del Sol allgemein ist sehr vielfältig. Besucher können wählen, ob sie in großen Einkaufszentren einkaufen oder durch die Gassen der Innenstädte bummeln wollen, um nach originellen Souvenirs und Antiquitäten und den typischen Erzeugnissen der Region zu suchen.

In den Tourismuszentren Málagas gelten liberale Öffnungszeiten, die meisten Geschäfte haben Ostern, im Sommer, Weihnachten und an anderen lokalen Feiertagen geöffnet.

In der Regel sind die Geschäfte rund um die Sporthäfen besonders lang geöffnet. Die elf Häfen an der Küste sind ein beliebtes Ziel für einen Shoppingbummel. Besonders schön ist Puerto Marina in Benalmádena, der als größte künstlich angelegte Marina der Welt gilt und dessen architektonische Gestaltung bereits eine Touristenattraktion ist.

Einer der beliebtesten Shoppingziele in der Provinz Malaga ist die Marbella. Hier befinden sich Kaufhäuser von nationalem Ruf, exklusive Einkaufszentren und der exklusive Jachthafen Puerto Banus, in dem man die renommiertesten internationalen Marken findet. Exklusivität und Luxus in allen Schaufenstern Ausgewählte Boutiquen wie Louis Vuitton, Jimmy Choo, Prada, Hermes, Loewe, Dior oder Versace sowie Juweliergeschäfte mit Marken wie Carrera, Bulgari oder Swaroski.

Ebenfalls interessant sind die so genannten „offenen Einkaufszentren“, die sich in der Regel in den historischen Stadtzentren befinden, und die oft kostenlose Parkgutscheine, Kartenzahlung, Geschenkverlosungen, Rabatte usw. anbieten, um mit den großen Malls zu konkurrieren.

Das größte und abwechslungsreichste Angebot an Waren aller Art findet man auf den traditionellen Straßenmärkten, die praktisch in allen Orten stattfinden. Die Wandermärkte finden jeden Tag an einem Ort statt, und zu ihrem vielfältigen Angebot gehören frische Lebensmittel, Schuhe, Kleidung, Kunsthandwerk und Elektrogeräte, alles zu erschwinglichen Preisen. Die Märkte werden Rastrillos oder Mercadillos genannt, und einige haben sich auf bestimmte Artikel spezialisiert. Das ist zum Beispiel der Fall in Marbella, Manilva und Fuengirola, wo es spzielle Märkte für Antiquitäten, Briefmarken und Schmuck gibt.

Die kulinarischen Erzeugnisse aus der Provinz Malaga sind von höchster Qualität. Zum Beispiel das native Olivenöl, Grundlage der mediterranen Ernährung, und die Rosinentraube aus der Region La Axarquía, aus der auch der beliebte Muskatwein der Region hergestellt wird. In der Region werden auch tropische Früchte angebaut. Im Hochland von Ronda findet man alle Arten von Würsten und eine große Auswahl an Produkten aus Kastanien. Im Genal-Tal werden insbesondere Früchte und Gemüse angebaut, die süße Note findet man in Produkten wie Bienmesabe, Torrijas und Roscos de vino wieder, die in Antequera, Ronda, Archidona und jeder anderen Stadt im Landesinneren angeboten werden.

Wenn Sie Ihren Besuch an der Costa del Sol nutzen wollen, um die Aromen und authentischen Erzeugnisse von Malaga intensiv kennen zu lernen, empfehlen wir die Website http://www.saboramalaga.es. Dort werden die besten lokalen Produkte mit Qualitätszertifikaten vorgestellt, die den ganzen kulinarischen Reichtum von Málaga und der ganzen Region zeigen.



Ich stimme den Datenschutzbesimmungen zu
Cookie-Politik Auf dieser Website verwenden wir Cookies, um Ihre Benutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern. Wenn Sie dieses Internetportal weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung der Cookies einverstanden sind. Ausführliche Informationen finden Sie hier. Weiter